Delicious Blog

Marken und ihre Archetypen am Beispiel der Brand Armedangels

Marken und ihre Archetypen - Eine Analyse zum Thema Marketing mit den Brand-Archetypen - Martina Rehberg - Delicious Design

So gut wie alle bekannten Brands nutzen Archetypen für ihr Marketing. Warum? Weil die Archetypen mit ihren Charakteristiken tief in der menschlichen Psyche verankert sind und dadurch unmittelbare, starke emotionale Verbindungen zu Interessenten und Kunden herstellen. Archetypen, so wie sie von C.G. Jung beschrieben wurden, repräsentieren genau die universellen Muster und Motive, die in Geschichten und Mythen weltweit bekannt sind. Sie benötigen keine ausschweifenden Erklärungen, sondern werden von allen Menschen, unabhängig von Alter, Herkunft oder Sozialisation sofort verstanden. 

In meinem letzten Newsletter (hier kannst du dich dazu anmelden) bin ich kurz auf die Archetypen der Marke Armedangels eingegangen. Ihr habt mir gefeedbackt, dass euch dieses Thema interessiert. Das freut mich, denn ich finde es selbst sehr faszinierend! In diesem Text gehe ich also gerne etwas tiefer auf Marken und ihre Archetypen im Allgemeinen ein und nehme mir im Besonderen Armedangels als Beispiel für eine genaue Analyse vor. 

Disclaimer:
Diesen Blogartikel könnte man als Werbung (miss)verstehen. Mir geht es jedoch in erster Linie darum, das Konzept der Archetypen am Beispiel einer real existierenden Marke zu veranschaulichen. Dass ich dafür eine Brand gewählt habe, deren Werte ich teile und dass ich nichts dagegen habe, wenn mehr Menschen ökologische und fair produzierte Mode kaufen, ist Absicht. 

Welche Marken nutzen die Archetypen in ihrem Marketing?

Tatsächlich bedienen sich alle bekannten Brands, beim Konzept der Archetypen. Einfach, weil es ein so geniales Tool ist, um Identitäten zu entwickeln, zu stärken und auf diese Weise echte Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen.

Ein paar Beispiele für Marken und ihre Archetypen:

  • Nike (Held): Förderung von Mut, Ausdauer und Erfolg.
  • Coca-Cola (Allerweltsmensch): Gemeinschaftsgefühl und Geselligkeit.
  • Apple (Schöpfer): Innovation und kreative Freiheit.
  • Volvo (Beschützer): Sicherheit und Fürsorge.
  • Harvard University (Der Weise): Bedürfnis nach Wissen und Weisheit

Warum sind Archetypen für Marken so effektiv?

1. Emotionale Verbindung

Archetypen sprechen grundlegende menschliche Bedürfnisse, Wünsche und Ängste an. Wenn eine Marke einen bestimmten Archetyp authentisch verkörpert, kann sie sehr tiefe emotionale Bindungen zu ihrer Zielgruppe aufbauen. 

2. Wiedererkennung und Konsistenz

Über Archetypen können Marken eine klare und konsistente Persönlichkeit ausdrücken, die über verschiedene Marketingkanäle hinweg erkennbar ist. Das fördert das Vertrauen und die Wiedererkennung. Die Leute wissen, was sie erwarten können. So entstehen Vertrauen und Markentreue.

3. Erzählungen und Geschichten

Archetypen erleichtern die Kommunikation über das Erzählen von Geschichten, die Menschen wirklich ansprechen. Geschichten sind ein kraftvolles Mittel, um die Aufmerksamkeit der Leser zu catchen und Botschaften zu vermitteln. 

4. Differenzierung im Markt

Gerade in gefühlt vollen Märkten helfen die Archetypen enorm dabei, sich von der Konkurrenz abzuheben. Die stimmige Kommunikation über eine klar definierte Charakteristik kann einer Marke die unverwechselbare Identität verleihen, die es braucht, um sich von anderen zu unterscheiden. 

5. Tiefenpsychologische Resonanz

Archetypen sprechen tiefenpsychologische Strukturen an, die kulturell und individuell in jedem Menschen verankert sind. Diese unterbewussten Muster beeinflussen unser Verhalten und unsere Entscheidungen. Das trifft natürlich auch auf unsere Kunden zu. 

Du siehst, die Archetypen helfen Marken enorm, ihre Identität klar zu definieren und so genau die Kunden anzusprechen und mitzunehmen, die ihre Werte und Visionen teilen. Eine Brand, die das richtig gut umsetzt, ist Armedangels, eine deutsche Modemarke, die sich auf nachhaltige und ethisch produzierte Kleidung spezialisiert hat. Sehr bewusst und nachvollziehbar verkörpert Armedangels den Archetypen des „Helden“ und des „Rebellen“, um ihre Botschaften zu kommunizieren und die Menschen mit ihrer Vision zu berühren.

Marken und ihre Archetypen am Beispiel von Armendangels

Armedangels produziert seit 2007 vor allem Bekleidung für den Lifestyle Bereich und setzt sich glaubhaft dafür ein, soziale Verantwortung zu übernehmen und das allgemeine Bewusstsein über Fast Fashion zu verändern. 

Made to make a difference 

Auf ihrer Website und in ihrer gesamten Markenkommunikation präsentiert sich Armedangels als Label, das gegen die Ungerechtigkeit und die Missstände der Modebranche kämpft. Wichtig ist ihnen vor allem, dass nicht nur schöne Worte gemacht, sondern auch ganz konkret Dinge umgesetzt werden. Öko-zertifizierte Materialien, faire Arbeitsbedingungen und nicht zuletzt der Reparaturservice für Kleidung, die so lange wir möglich getragen werden soll, sind Standard. 

Armedangels nimmt Follower und Kunden auf allen Kanälen mit und begeistert mit ihrer Vision: „Create a planet we are proud to pass on to future generations.“

Die Archetypen der Marke Armedangels

Sowohl der Held als auch der Rebell sind archetypisch der Bedürfnisgruppe Wandel und Meisterschaft zuzuordnen. Armedangels kommuniziert dieses Grundthema Veränderung durchgängig auf den von ihr bespielten Plattformen und Kanälen: „We are not here to make fashion. We are here to make change.“

Newsletterabonnenten werden mit „Hello Changemaker“ begrüßt. 

Der Archetyp Held im Marketing

Der Helden-Archetyp zeichnet sich durch Mut und Entschlossenheit aus, sowie den starken Willen, gegen Ungerechtigkeit aufzustehen. Marken, die diesen Archetyp nutzen, positionieren sich als Kämpfer für eine bessere Welt.

Mission und Werte

Armedangels‘ Mission ist es, die Modeindustrie zu revolutionieren, indem sie nachhaltige und fair produzierte Kleidung anbietet. Die Marke kämpft gegen die negativen Auswirkungen der Fast Fashion und setzt sich für bessere Arbeitsbedingungen und umweltfreundliche Produktionsmethoden ein. Diese Mission entspricht perfekt dem Helden, der gegen das Böse kämpft und sich für das Gute einsetzt.

Kommunikation und Storytelling

Armedangels erzählt Geschichten von positiven Veränderungen und zeigt, wie ihre Produkte einen Unterschied machen. Sie betont ihre Bemühungen in Bereichen wie faire Löhne, sichere Arbeitsbedingungen und den Einsatz nachhaltiger Materialien. Diese Geschichten inspirieren und ermutigen die Verbraucher, mitzumachen und sich ebenfalls für eine bessere Welt einzusetzen.

Markenbotschaft

Die Botschaft von Armedangels lautet, dass jeder und jede einzelne durch ihre Kaufentscheidungen einen Beitrag zu einer besseren Welt leisten kann. Indem sie auch ihre Kunden als Helden sieht, motiviert sie diese, bewusstere und nachhaltigere Entscheidungen zu treffen.

Der Archetyp Rebell im Marketing

Auch der Rebellen-Archetyp kämpft für Veränderung. Außerdem lehnt er Durchschnittlichkeit und Mainstream ab und hinterfragt jedweden Status Quo. Marken, die diesen Archetyp nutzen, stellen sich gegen bestehende Normen und fordern Innovationen.

Gegen den Status Quo

Armedangels positioniert sich bewusst gegen die Praktiken der traditionellen Modeindustrie, die allzuoft auf Ausbeutung und Umweltverschmutzung basiert. Sie bietet eine klare Alternative und fordert ihre Branche heraus, indem sie zeigt, dass Mode durchaus fair und nachhaltig sein kann.

Provokative und innovative Ansätze

Armedangels nutzt gern auch mal provokative Kampagnen, um auf Missstände in der Modeindustrie aufmerksam zu machen und die Notwendigkeit eines Wandels zu betonen. Hier zeigt sich der rebellische Geist, der bestehende Praktiken infrage stellt und nach neuen, besseren Lösungen sucht.

Markenimage

Durch ihre klaren Standpunkte und aktiven Kampagnen gegen Umweltverschmutzung und soziale Ungerechtigkeit baut Armedangels ein rebellisches Image auf. Dies spricht besonders diejenigen Kunden an, die selbst Veränderungen und Innovationen unterstützen möchten.

Die Power der Archetypen im Marketing

Armedangels zeigt eindrucksvoll, wie Marken das Konzept der Archetypen nutzen können, um eine starke, unverwechselbare Brand zu erschaffen. Durch die Verkörperung des Helden und des Rebellen werden gezielt Kunden angesprochen, die ähnlich ticken, sich genau diese Werte in der Modeindustrie wünschen und bereit sind, Teil einer Bewegung für positive Veränderungen zu sein.

Das Konzept der Archetypen bietet allen Marken, auch und ganz besonders uns Personal Brands, eine kraftvolle Möglichkeit, die eigene Identität stimmig auszudrücken und eine echte, emotionale und tiefe Verbindung zu anderen Menschen, z.B. potentiellen Kunden, aufzubauen. Wenn wir diese universellen, zeitlosen Strukturen der Brand-Archetypen nutzen, ist es so viel leichter, klar zu kommunizieren, wofür wir stehen und was durch unsere Arbeit für andere möglich wird. Armedangels ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie das in der Praxis erfolgreich umgesetzt werden kann.

Vielleicht hast du ja mal Lust, selbst zu schauen, in welchen Archetypen du dich wiederfindest und wie deine Zielgruppe tickt? In diesem Blogartikel habe ich alle 12 Archetypen in kurzen Steckbriefen beschrieben. Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg mit deinen archetypischen Markenbuddies!

Delicious Design Martina Rehberg Blog

Ich bin Martina Rehberg und möchte dazu beitragen, dass es für jede Selbstständige und für jede Unternehmerin völlig selbstverständlich ist, sowohl persönlich, als auch im Business ihren ganz eigenen, authentischen Weg zu gehen, sich voll und ganz auszudrücken und sich gerne zu zeigen.

Hier auf dem Delicious Blog und im Zeig dich!-Podcast schreibe und spreche ich genau darüber und außerdem über alles, was sonst noch so zum guten Leben gehört.

Martina Rehberg

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Soulful Branding
Facebookgruppe

Delicious-Design-Workbook

Werde Teil der Community und komm in die Facebookgruppe:

Lass uns miteinander wachsen, Erfolge feiern und unseren Zielen jeden Tag ein Stückchen näher kommen.

Du bist hier richtig, wenn du dich persönlich und unternehmerisch weiterentwickeln und einen echten Unterschied machen möchtest.

Hol dir dein kostenloses
Branding-Workbook!

Delicious-Design-Workbook

Du bist gut in dem, was du tust.

Wie du das erfolgreich zeigst, und deine Kunden gleich beim ersten Kontakt begeisterst, erfährst du im Delicious Branding-Workbook, meinem Geschenk für dich.

Melde dich hier für den Newsletter an und erhalte dein gratis Branding-Workbook als PDF zum Sofort-Download.

Delicious Brand Design
OnePager-Paket

Kostenloses Kennenlerngespräch mit Martina Rehberg von Delicious Design

Du möchtest schnell und unkompliziert sichtbar werden, eine große Premium-Website gibt dein Budget aber noch nicht her?

Für deinen schnellen Start ins Business und/oder das Präsentieren einer neuen (Angebots-)Idee ist unser Onepager-Paket genau das richtige. Wir erstellen dir eine individuelle, voll funktions- und onlinemarketingfähige Website, die jedoch aus „nur“ einer Seite (plus Impressum- und Datenschutz) besteht.

Das könnte dich auch interessieren …

In vier klärenden Schritten zur unwiderstehlichen Marke: Melde dich hier für den Newsletter an und erhalte dein Branding-Workbook (für 0,- Euro) als PDF zum Sofort-Download.

Hol’ dir dein Branding-Workbook!

Deine Daten werden lediglich zur Bearbeitung deines Anliegens, der Eintragung in meine Newsletterliste, benötigt. Selbstverständlich kannst du dich jederzeit und ohne Angabe von Gründen wieder aus dem Verteiler austragen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

In vier klärenden Schritten zur unwiderstehlichen Marke: Melde dich hier für den Newsletter an und erhalte dein gratis Branding-Workbook als PDF zum Sofort-Download.

Hol’ dir dein Branding-Workbook!

Deine Daten werden lediglich zur Bearbeitung deines Anliegens, der Eintragung in meine Newsletterliste, benötigt. Selbstverständlich kannst du dich jederzeit und ohne Angabe von Gründen wieder aus dem Verteiler austragen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.