Delicious Blog

Delicious Design Jahresrückblick – Meine Top 23 aus 2023

Beitragsbild Der Delicious Design Jahresrückblick 2023 - Martina Rehberg - Meine persönlichen top 23 aus 2023

Die letzten Tage im Dezember und der Übergang in ein neues Jahr sind für mich immer eine ganz besondere, magische Zeit. Weil ja wirklich „jedem Anfang ein Zauber innewohnt“, wie es uns Herrmann Hesse so groß und so wundervoll beschrieben hat. Der Zauber entsteht in diesem Fall jedoch nicht einfach nur durch die geänderte Jahreszahl und den noch recht jungfräulichen neuen Kalender, sondern vor allem auch durch ein gutes Abschließen des alten Jahres.

Am letzten Wochenende hab ich mich in ein schönes Hotel am Starnberger See zurückgezogen und reflektiert, was dieses 2023 für mich besonders geprägt hat. Besondere Erlebnisse. Gute und weniger gute Erfahrungen. Hilfreiche Erkenntnisse. Alles gehört dazu. Die 23 für mich wichtigsten habe ich hier aufgeschrieben: 

Meine Top 23 aus 2023

1

GESUNDHEIT – zweimal hab ich den Mann Anfang dieses Jahres ins Krankenhauses gebracht, zweimal stand es gar nicht gut. Einmal Komplikation mit zunächst ungewissem, dann aber Gottseidank gutem Ausgang. Man kann über unser Gesundheitssystem ganz bestimmt auch meckern und ich bestreite keineswegs, dass es eine Menge zu verbessern gäbe. Aber in echten Notfällen können wir hier zu jeder Tages- und Nachtzeit medizinische Hilfe bekommen. Jeder. Überall. #dankbar

2

DELICIOUS DESIGN – Seit zwei Jahren hat ein Teil meines Unternehmens eine neue Geschäftsform: Cornelia Hamberger und ich führen den Designbereich als gleichberechtigte Partnerinnen im Rahmen einer GbR. Hatten wir Anfangs noch mit diversen Kinderkrankheiten zu kämpfen, so haben wir uns inzwischen gut weiterentwickelt und freuen uns über ein durchaus erfolgreiches 2023 und auf viele weitere tolle Projekte im neuen Jahr. #soulbusiness

3

FREUNDSCHAFT (und deren Ende) – Natürlich kann und muss(!) eine Freundschaft verschiedene Meinungen und Standpunkte aushalten. Ich habe in diesem Jahr jedoch erlebt, dass sie auch daran zerbrechen kann. Mir einzugestehen, dass es mit einer meiner ältesten Freundinnen hier und heute nicht mehr weitergeht, war hart. Und wichtig. Die Veränderung und Radikalisierung dieser Person in der Pandemie, ihr Gefangensein in Verschwörungstheorien und das komplette Abblocken jedweder Form von ergebnisoffenen Gesprächen war mehr als verstörend. Letztendlich musste ich akzeptieren, dass es für mich einfach keinen Zugang mehr zu ihr gibt. #loslassen

4

DER SCHMERZ IST DIE KRANKHEIT – Nach jahrzehntelanger Reise durch die Welt der (alternativen) Medizin, nach Aura-Behandlung, Energieheilung, Homöopathie, Psychotherapie, Osteopathie und zig Besuchen bei diversen Heilpraktikern mit den unterschiedlichsten Spezialgebieten, war ich im Sommer für ein paar Wochen in der Schmerzklinik in Kiel. Gamechanger. Migräne ist eine neurologische Krankheit. Nicht heilbar, aber ich kann lernen, mit ihr umzugehen, ihre Launenhaftigkeit anzunehmen und mit ihr in ihrer chronifizierten Form zu leben. Ich spüre eine große Entlastung und habe zum ersten Mal kapiert: Ich bin nicht schuld! #akzeptanz

5

LOSLASSEN – Der Tod meines Vaters und die schwierigen und zehrenden Monate davor. Der Umgang mit Demenz und schwerer Krankheit. Aber auch der Abschied, die Erinnerungen und die Aufarbeitung. Die Transformation und das Lernen. Die Traurigkeit und die Befreiung. #vivalavida

6

RHYTHMUS UND PACE – Die erlösende Erkenntnis, wie gut es für mich funktioniert, regelmäßig kleine Schritte bei unterschiedlichen Vorhaben zu machen, als mich voll und ganz zu 100% nur auf eins zu fokussierten. Das widerspricht zwar den meisten Ratschlägen zum Thema Produktivität, passt aber für mich so, so gut und bringt mich, langsamer zwar, aber doch ganz prima voran. #myway

7

BEZIEHUNGEN – Ende März habe ich zum ersten Mal seit 10 Jahren meinen Bruder wieder getroffen. Lange Geschichte und noch nicht zu Ende erzählt, aber ein schöner Anfang. #neustart

Der Delicious Design Jahresrückblick Bild 1 - Martina Rehberg - Meine top 23 aus 2023

8

WEBDESIGN – Wir haben ein ziemlich tolles, neues Webdesign-Angebot gelauncht. Es braucht nämlich nicht jede und jeder unbedingt gleich von Anfang an eine vollumfängliche Premium-Website, um „da draußen“ sichtbar zu sein und die richtigen Menschen auf sich aufmerksam zu machen. Auch mit unserem Onepager-Paket, das einige tolle Add-Ons beinhaltet, kannst du dich und dein Angebot einzigartig und unverwechselbar präsentieren und bist gleichzeitig für die besonderen Anforderungen des Onlinemarketings bestens gerüstet. #sichtbarkeit

9

FAMILIE – Die Unterstützung des Liebsten und der Jungs in diesem echt heftigen Jahr hat mich gestärkt und getragen. Überhaupt, die „Kinder“ 😍 Zu sehen, wie sie ihren Weg gehen, wie sie für das eintreten, was ihnen wichtig ist und wie klar, selbstverantwortlich und konsequent sie dabei handeln, macht mich stolz, froh und glücklich. #söhnesindwaswunderbares

10

ROUTINEN – erst jetzt, in der Rückschau, fällt mir auf, wie unaufgeregt und freudvoll ich endlich wieder gute Gewohnheiten etabliert habe. So z.B. meine (fast) tägliche Yogapraxis, die Bewusstheit beim Einkaufen, Kochen und Essen oder auch die Zeit, die ich mir ganz selbstverständlich für die sogenannte „inner work“ nehme. #healthyhabits

11

WACHSTUM – Klingt vielleicht auf den ersten Blick ein bisschen überheblich, ist es aber keineswegs: Ich wertschätze meine Entwicklung in diesem Jahr! Mein ganz persönliches Wachstum. Ich bin meinen Themen (gerade auch den düsteren) nicht ausgewichen, war bereit, sie ans Licht zu holen, habe mit ihnen gearbeitet, erkenne mehr und mehr blinde Flecken und komische Glaubenssätze. Und bin insgesamt viel mehr Schritte nach vorne als zurück gegangen. #progress

12

HILFE ANNEHMEN – dieses Jahr hat Körner gekostet. Physisch, mental, emotional. Insgesamt war es zu viel für mich und ich habe mir Hilfe gesucht. Die Therapeutin, die mich schon vor 10 Jahren durch den Burnout begleitete, hat mich, trotz vollem Kalender, ohne große Formalitäten wieder „aufgenommen“ und dadurch einen großen Anteil an Punkt 11. #hilfehilft

13

LESEN – Ich hab endlich wieder Bücher gelesen! Also Romane. Nicht immer nur Sach- und Fachliteratur wie sonst so oft in den letzten Jahren. Dabei habe ich eine ganze Menge echter Schätze entdeckt (teilweise in den Monats-Notizen besprochen) und mich an diesem lange verschütteten Gefühl erfreut, das beim Eintauchen in gute Geschichten, schöne Sprache, fremde Welten und spannende Persönlichkeiten entsteht. #leseratte

14

AUSBILDUNG – Ziemlich spontan habe ich mich zu der Coaching Ausbildung bei Laura Marina Seiler angemeldet. Die hat mich einfach so sehr gerufen, erklären konnte ich das erstmal nicht. Inzwischen sind drei Monate vergangen und ich bin einfach nur glücklich, dass ich auch diesem Impuls wieder vertraut habe und ihm gefolgt bin. Die Ausbildung zum Spiritual Life Coach© ist extrem vielschichtig, sehr gut aufbereitet und unheimlich lehrreich. #lifelonglearning

15

4TAGEWOCHE – In diesem Jahr war es soweit: Die 4Tage-Woche ist mir zwar (noch) nicht gelungen, aber ich habe über das Konzept nicht nur theoretisch nachgedacht, sondern tatsächlich weniger gearbeitet und vollkommen neue Prioritäten gesetzt. #lebenszeit 

16

UNSERE DELICIOUS KUND*INNEN – Wir haben einfach die besten! Ich bin so dankbar für die tollen Menschen, die wir in ihre Sichtbarkeit begleiten dürfen. Sowohl bei mir im Coaching, als auch im Brand-Design bei der Übersetzung ihrer persönlichen Marke in eine visuelle Sprache. Die Wertschätzung und Zugewandtheit, die wir erfahren, ist ganz sicher nicht selbstverständlich und auf jeden Fall ein sehr großer Teil unseres Warums hier bei Delicious Design. #lieblingskunden

Der Delicious Design Jahresrückblick Bild 1 - Martina Rehberg - Meine top 23 aus 2023

17

DAS MALEN – Wow, Ende des letzten Jahres habe ich wieder mit dem Malen begonnen und ich bin immer noch geflasht davon, wie glücklich es mich macht. Warum nur habe ich diesen Wunsch soo lange ignoriert??? Egal, jetzt hör ich nicht mehr damit auf. #happy

18

SOLAWI – Seit diesem Jahr sind wir Mitglied bei einer Solawi (Solidarische Landwirtschaft). Wir bilden quasi mit anderen Haushalten eine Art Wirtschaftsgemeinschaft und geben mit unserem finanziellen Beitrag einem lokalen Betrieb, in unserem Fall der Bioland-Gärtnerei Hecker, eine Abnahmegarantie für ihre Erzeugnisse. Dafür können wir uns wöchentlich einen Ernteanteil abholen. #lecker

19

DIE MONATS NOTIZEN – Im Februar habe ich mit einem neuen Newsletter-Format losgelegt. Eigentlich vor allem aus „Spaß an der Freud“ – ich hatte einfach Lust drauf. Das tolle Feedback meiner Community hat mich dann aber echt überrascht! Auf diese Newsletter erhalte ich tatsächlich die meisten Antworten. Ich hebe sie alle auf. Es berührt mich, dass ihr mir euer Vertrauen schenkt und aus eurem eigenen Alltag, von euren kleinen und großen Herausforderungen erzählt. Das bedeutet mir viel und ich weiß es sehr zu schätzen. #brandnews

20

POSITIONIERUNGSWORKSHOP – Damit habe ich mir noch einen Wunsch erfüllt. Ich finde es nämlich echt krass, dass viele Unternehmer*innen wertvolle Zeit verschenken, weil sie sich mit unklaren Botschaften an die falschen Menschen wenden und den Nutzen ihres Angebotes nicht klar kommunizieren können! Genau das ist aber unfassbar wichtig und es macht mich immer wieder traurig, dass so viele großartige Dienstleister*innen unnötigerweise im Meer der Vergleichbarkeit untergehen. Im Workshop gehen wir in sehr kleinen Gruppen gemeinsam Schritt für Schritt durch den kompletten Positionierungsprozess und kümmern uns in einer anschließenden 1:1-Session noch um den Feinschliff. #liveworkshop

21

OUTDOOR – Das Radln, das Wandern, das Draußensein! Ein mega Energietank für mich und auch in diesem Jahr wieder ein ganz wichtiger Bestandteil meines Seins. Aaah und jetzt gerade das Glück, im tiefen Schnee zu stapfen, in die Weite zu schauen und die wunderschöne, stille, eiskalte Landschaft zu genießen. #naturelover

22

MÜNCHEN – Das Wochenende mit dem Liebsten in einem Hotel direkt am Viktualienmarkt. Die eigene Stadt zwei Tage lang wie Touristen erleben. Herrlich! Das Flanieren durch sonst selten besuchte Viertel, die Kunstaussttellungen, das Probieren von Schmankerln am Markt, das Frühstück hoch über den Dächern der Stadt, das Neuentdecken von vermeintlich Altbekanntem. Sollte man eigentlich öfter machen. #münchen

23

Und last but not least: DER GARTEN – mit den Händen in der Erde zu wühlen hilft! Immer. #erdung

Der Delicious Design Jahresrückblick Bild 3 - Martina Rehberg - Meine top 23 aus 2023

Das war er, der Delicious Jahresrückblick mit meinen persönlichen Top 23

Natürlich gab es noch viel mehr … Ich bin hier jedoch absichtlich nicht auf die vielen schrecklichen, bedrohlichen, herzzerreissenden und immer wieder so unfassbaren Ereignisse dieses Jahres eingegangen. Ganz ehrlich? Mir fehlen die Worte dafür. Nicht nur, aber auch deshalb, bin ich im Privaten und Persönlichen geblieben und habe mich auf die Dinge beschränkt, die ich selbst überblicken kann und die für mich auf meinem Weg in diesen letzten 12 Monaten wichtig waren.

Aus ganzem Herzen wünsche ich dir eine friedliche Weihnachtszeit, ein paar entspannte Tage für dich und deine Liebsten und ein bisschen Gemütlichkeit mit Zeit zum Ausruhen und Kraft tanken für ein gesundes, erfolgreiches und glückliches 2024!

Wer weiß, vielleicht lernen wir uns im neuen Jahr ja auch mal persönlich kennen. 
Ich würde mich freuen!

Alles Liebe derweil – und bleib einzigartig, denn das bist du.

Aktuelles Angebot
Delicious Design Martina Rehberg Blog

Ich bin Martina Rehberg und möchte dazu beitragen, dass es für jede Selbstständige und für jede Unternehmerin völlig selbstverständlich ist, sowohl persönlich, als auch im Business ihren ganz eigenen, authentischen Weg zu gehen, sich voll und ganz auszudrücken und sich gerne zu zeigen.

Hier auf dem Delicious Blog und im Zeig dich!-Podcast schreibe und spreche ich genau darüber und außerdem über alles, was sonst noch so zum guten Leben gehört.

Martina Rehberg

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Soulful Branding
Facebookgruppe

Delicious-Design-Workbook

Werde Teil der Community und komm in die Facebookgruppe:

Lass uns miteinander wachsen, Erfolge feiern und unseren Zielen jeden Tag ein Stückchen näher kommen.

Du bist hier richtig, wenn du dich persönlich und unternehmerisch weiterentwickeln und einen echten Unterschied machen möchtest.

Hol dir dein kostenloses
Branding-Workbook!

Delicious-Design-Workbook

Du bist gut in dem, was du tust.

Wie du das erfolgreich zeigst, und deine Kunden gleich beim ersten Kontakt begeisterst, erfährst du im Delicious Branding-Workbook, meinem Geschenk für dich.

Melde dich hier für den Newsletter an und erhalte dein gratis Branding-Workbook als PDF zum Sofort-Download.

Delicious Brand Design
OnePager-Paket

Kostenloses Kennenlerngespräch mit Martina Rehberg von Delicious Design

Du möchtest schnell und unkompliziert sichtbar werden, eine große Premium-Website gibt dein Budget aber noch nicht her?

Für deinen schnellen Start ins Business und/oder das Präsentieren einer neuen (Angebots-)Idee ist unser Onepager-Paket genau das richtige. Wir erstellen dir eine individuelle, voll funktions- und onlinemarketingfähige Website, die jedoch aus „nur“ einer Seite (plus Impressum- und Datenschutz) besteht.

Das könnte dich auch interessieren …

In vier klärenden Schritten zur unwiderstehlichen Marke: Melde dich hier für den Newsletter an und erhalte dein gratis Branding-Workbook als PDF zum Sofort-Download.

Hol’ dir dein Branding-Workbook!

Deine Daten werden lediglich zur Bearbeitung deines Anliegens, der Eintragung in meine Newsletterliste, benötigt. Selbstverständlich kannst du dich jederzeit und ohne Angabe von Gründen wieder aus dem Verteiler austragen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

In vier klärenden Schritten zur unwiderstehlichen Marke: Melde dich hier für den Newsletter an und erhalte dein gratis Branding-Workbook als PDF zum Sofort-Download.

Hol’ dir dein Branding-Workbook!

Deine Daten werden lediglich zur Bearbeitung deines Anliegens, der Eintragung in meine Newsletterliste, benötigt. Selbstverständlich kannst du dich jederzeit und ohne Angabe von Gründen wieder aus dem Verteiler austragen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.